Anmelden
DE
Ausbildungsberuf

Bankkauffrau / Bankkaufmann 

Als Bankkauffrau oder Bankkaufmann sind Sie für Ihre Kunden die Expertin bzw. der Experte in allen Geldangelegenheiten. Da geht es um den verantwortungsvollen Umgang mit Finanzen, zum Beispiel wenn jemand einen Kredit für ein Auto aufnehmen, ein Haus finanzieren oder für später vorsorgen möchte.

Mit der Ausbildung in einer Sparkasse entscheiden Sie sich für den größten gewerblichen Arbeitgeber und Ausbilder Deutschlands. Das gibt Ihnen auch für die Zeit nach Ihrer Ausbildung eine sichere Perspektive und gute Planungsgrundlage – welche Richtung Sie auch immer später einschlagen möchten.

Als Bankkauffrau oder Bankkaufmann sind Sie für Ihre Kunden die Expertin bzw. der Experte in allen Geldangelegenheiten. Da geht es um den verantwortungsvollen Umgang mit Finanzen, zum Beispiel wenn jemand einen Kredit für ein Auto aufnehmen, ein Haus finanzieren oder für später vorsorgen möchte.

Inhalt der Ausbildung

Volles Programm und top Ausbildungsbedingungen 

Durch individuelle Beratung bieten Sie Ihren Kunden die optimale Lösung für ihre finanzielle Situation. An erster Stelle in der Ausbildung steht deshalb die Kundenberatung. Dazu lernen Sie u. a. folgende Bereiche kennen:

  • Anlageberatung und Kreditgeschäft
  • Kontoführung und Zahlungsverkehr
  • Baufinanzierungen
  • Rechnungswesen und Steuerung

Die Ausbildung als Bankkauffrau/Bankkaufmann findet parallel in der Sparkasse und in der Berufsschule statt. Sie dauert zwischen zwei und zweieinhalb Jahren. Bereits ab dem ersten Ausbildungsjahr werden Sie ordentlich bezahlt und verdienen monatlich brutto ab 980 Euro aufwärts. Die Ausbildung gehört damit zu den bestbezahlten in Deutschland.

Anforderungen

Auf Sie kommt es an 

Klar, für die Ausbildung als Bankkauffrau/Bankkaufmann müssen Sie einiges mitbringen.

Vor allem sollten Sie

  • Spaß am Umgang mit Menschen haben
  • freundlich und sicher auftreten
  • kommunikativ und leistungsbereit sein
  • Teamwork schätzen
  • gern selbstständig und eigenverantwortlich arbeiten

Wenn Sie zusätzlich Interesse an Wirtschafts- und Finanzthemen haben, sollten Sie sich bewerben.

Als Top-Arbeitgeber ausgezeichnet

Neben dem richtigen Job wollen Sie natürlich auch einen interessanten und modernen Arbeitgeber finden, der Ihnen eine Zukunft bietet. Hierzu gibt es viel Lob für die Sparkasse. Zum Beispiel von den Schülern und Hochschulabsolventen, die die Sparkasse seit Jahren zu den beliebtesten und attraktivsten Arbeitgebern Deutschlands zählen. Ein Ergebnis, das wirklich stolz macht.

Bewerbung

Rund um die Bewerbung 

So bewerben Sie sich richtig                    

Die Bewerbungsunterlagen sind der erste Eindruck, den die Sparkasse von Ihnen bekommt. Bereiten Sie sie deshalb gut vor. Der erste Eindruck zählt.

Das gehört in Ihre Bewerbung:                      

  • Bewerbungsanschreiben (max. 1 Seite)
  • Lebenslauf
  • Zeugniskopien (üblich sind Kopien der beiden letzten Zeugnisse bzw. des Abschlusszeugnisses)

Außerdem, wenn vorhanden:

  • Praktikumsbeurteilungen
  • Urkunden und Zertifikate

Klassisch bewerben

Reichen Sie Ihre schriftlichen Bewerbungsunterlagen bei Ihrer Sparkasse ein:

Sparkasse Bad Tölz-Wolfratshausen

Abteilung Personalwesen

Bahnhofplatz 1

83646 Bad Tölz

Andreas von Beckerath

Leiter Ausbildung

08041 8007-3820

Andreas.vonBeckerath@spktw.de

So geht es nach Ihrer Bewerbung weiter

Wenn Ihre Bewerbung überzeugt hat, werden Sie von Ihrer Sparkasse eingeladen. Zwei Stationen müssen Sie noch absolvieren:

1. Online-Einstellungstest:

Hier geht es um Fragen aus den verschiedensten Bereichen. Kenntnisse in Rechtschreibung und Mathematik, logisches und abstraktes Denkvermögen sowie Konzentrationsfähigkeit werden unter anderem geprüft.

2. Vorstellungsgespräch:

Nach bestandenem Test geht es zum Vorstellungsgespräch. Hier macht sich die Sparkasse ein Bild von Ihnen, wer Sie sind, Ihre Stärken und Schwächen, schulischer Werdegang etc. Wie treten Sie auf, wie gut können Sie sich ausdrücken und wie präsentieren Sie sich vor anderen.

3. Start der Ausbildung:

Gratulation, beide Bewerbungsrunden erfolgreich gemeistert – jetzt kann es losgehen mit einer spannenden Ausbildung bei Ihrer Sparkasse.

Der richtige Zeitpunkt                    

Warten Sie nicht bis zum Schulabschluss. Bewerben Sie sich möglichst ein bis anderthalb Jahre vor dem gewünschten Ausbildungsstart. Denn die Zahl der Ausbildungsplätze ist begrenzt.

Cookie Branding
i